Augmented Reality (AR)

Virtuelle Welten realistisch entdecken

Augmented Reality (AR)
Diese bezeichnet eine computerunterstützte Wahrnehmung bzw. Darstellung, welche die reale Welt um virtuelle Aspekte erweitert. Reale Abbildungen einer Darstellung oder eines Gegenstandes werden damit erklärt und verständlich. Sichtbar werden diese Informationen mittels eines Tablets, Smartphones oder mit den zukünftigen AR-Brillen, mit welchen man den entsprechenden Marker entschlüsselt und dann mit dem Objekt interagiert. Eine einfache Bewegung des mobilen Endgerätes genügt, um die Objekte plastisch werden zu lassen und die weiteren Informationen zu erhalten. Eine Betrachtung und Interaktion mit realen technischen Daten ist vollständig anwendbar und stellt somit eine völlig neue Dimension der Wahrnehmung und der Interaktion dar.

AR wird somit zum neuen Arbeits- und Steuerungsmedium.

augmented reality

Was ist ein Marker?

Ein sogenannter Marker ist ein Objekt in der Realität, wie zum Beispiel ein Bild in einer Anzeige, das als Basis für die Darstellung von AR-Inhalten dient. Dazu ist ein solcher Marker mit entsprechenden AR-Inhalten verknüpft und kann mit einer Software wie beispielsweise unseren Apps über eine Kamera identifiziert werden, um diese Inhalte darzustellen. Die Darstellung orientiert sich dabei am Marker in der Realität (Tracking), was über Sensoren geschieht und eine entsprechende Steuerung ermöglicht.

Augmented Reality

Markerunabhängigkeit
Um auch unabhängig von einem Marker Inhalte betrachten zu können, gestatten unsere Apps mit einem Knopfdruck das Tracking des Markers auszuschalten. Dadurch wird man vom eigentlichen Marker sowie der sensorbasierten Steuerung unabhängig, welche durch eine typische touchbasierte Steuerung ersetzt wird.

Warum Augmented Reality?

Die grundsätzliche Idee ist es, das Wissen und die Daten der Menschen aus dem Internet und anderen Quellen zu nutzen und diese in der Realität bzw. in unserer direkten Umgebung logisch zu verknüpfen und zu überlagern.
Sie haben die Möglichkeit, mit den Informationen zu interagieren und sie sich zu Nutze zu machen. Dabei werden unwichtige Informationen bewusst weggelassen und nur für den Moment benötigte Inhalte abgerufen.
Die Möglichkeiten sind nahezu grenzenlos – von einem gesteigerten Markenerlebnis am Messestand über neue Lösungen für die Logistik bis hin zu Warnungen beim Betreten einer Gefahrenzone in einer Fabrik oder einem Labor.

Wie lässt sich Augmented Reality einsetzen?

Die notwendige technische Basis für die Nutzung von Augmented Reality besteht in Hardware wie z.B. Smartphone, Tablet oder Smart Glasses und der für diese Geräte entwickelten Augmented Reality Anwendung.
Die Software nutzt verschiedene intelligente Verfahren zur Erkennung realer Objekte auf Basis von Echtzeitanalysen des Kamerabildes und weiterer Sensoren.
Somit wird es möglich, digitale Informationen mit realen Gegenständen zu verknüpfen, was vielfältige neue Einsatzmöglichkeiten eröffnet.

Wo kann man AR einsetzen?

  • Ingenieurwesen, Architektur, technische Entwicklung, Industrie, etc.
  • Navigation (Visualisierung der Umgebung)
  • Unterstützung für Monteure (Reparatur, Installation nach virtueller Vorgabe)
  • Unterstützung in der Medizin (Abrufen von Daten während OP)
  • Unterstützung von Rettungsdiensten (Mobile Katastrophenwarnung)
  • Zusammenarbeit von verschiedenen Standorten
  • Arbeit an 3D-Modellen (Mode, Medizin, etc), an verschiedenen Orten
  • Darstellung kultureller Inhalte (Museen, Ausstellungen, Kunst)
  • Werbung
  • Konsumgüterindustrie
  • Maschinenbau
  • Kunst (neuartig betrachten)
  • Logistik
  • Fertigungsbetriebe
  • Produktionsstraßen
  • Arbeit an 3D-Modellen (Mode, Medizin, etc), an verschiedenen Orten
  • Darstellung kultureller Inhalte (Museen, Ausstellungen, Kunst)
  • Werbung

 

Fragen? Kontaktieren Sie mich.

Lukas Schaaf ( Geschäftsentwicklung )