Spezifische Softwarelösung für Brandmeldetechnik

Standortübergreifende Steuerung sicherheitskritischer Brandmeldetechnik in einem Industrieunternehmen.

Die Ausgangslage

In einem führenden Industrie-Unternehmen wurde die Wartung und Inbetriebnahme von über 250 Brandmeldeanlagen an circa 40 Standorten mithilfe von redundanten und manuellen Maßnahmen gepflegt und verwaltet. Erschwert wurde die Verwaltung durch erhöhte Koordinationsaufwände aufgrund der Beteiligung externer Dienstleister.

Veränderungen nach dem Einsatz unserer Software

Die Projektziele

Die Abteilung für „Koordination und Sicherheitstechnik“ strebte an, die bisher in weiten Teilen auf Excel-basierte Dokumentation in eine Lösung zu überführen, die an verschiedenen Standorten mithilfe eines einheitlichen Systems mandantenfähig genutzt werden kann. Dabei sollten geeignete Maßnahmen konzipiert und ergriffen werden, um Planungs- und Produktionsabläufe revisions-, zukunftssicher und effizient zu steuern. Für die folgenden Prozesse wurde eine integrierte Lösung gesucht:

  • Dokumentation der Anlagen, Meldergruppen und Melder
  • Planung der Wartungen und regelmäßige Prüfungen
  • Planung der Batterie- und Meldertauschvorgänge
  • Darstellung Melderstatus in Real-Time
  • Dokumentation der Prüfungen inkl. Protokolle
  • Mängelmanagement
  • Eskalations- und Informationsmanagement (SMS, Alarmfunktionen)
  • Schnittstellen zu Feuerwehr, ERP und DMS

Das System sollte jedem Mitarbeiter zur Verfügung stehen, externe Dienstleister sollten eine eigene Nutzeroberfläche erhalten. Einzelne Teilprozesse sollten eine gemeinsame Datenbasis haben und sich gegenseitig auslösen können. Auf Grund des breiten Nutzerkreises und der Steuerungsfunktionen waren hohe Anforderungen an Performanz, Robustheit und Verfügbarkeit des Systems zu erfüllen.

Die Herangehensweise

Gemeinsam mit dem Kunden wurde eine Analyse der vorhandenen Dokumente, Abläufe, Werkzeuge und Prozesse durchgeführt. LORENZSOFT entwickelte für alle Prozesse eine benutzerfreundliche und stringent geführte Oberfläche und eine der Aufgabenstellung angemessene Architektur.

Das Ergebnis

  • Die geforderten Projektziele wurden erreicht
  • Effiziente Dokumentation aller Objekte
  • Schaffung von Transparenz bei Mängelmanagement und Kosten
  • Transparentere Steuerung der externen Dienstleister
  • Einführung von Statistikfunktionen

Projektblatt herunterladen