Pharma 4.0: ein riesiges Potential für die Pharmabranche

Pharma 4.0: ein riesiges Potential für die Pharmabranche

Das Thema Pharma 4.0 birgt eine riesige Chance für die Steigerung und Effizienz der Leistung in der Produktion in dieser Branche. Jedoch hinkt der Großteil der Player in der Pharmabranche dem Trend hinterher, denn vollautomatisierte Produktionsprozesse findet man doch eher selten.

Wir sind begeistert mit welchen Mitteln Pharmakonzerne ihr tägliches Geschäft meistern. Doch sehen wir auch nicht zu selten wie sich noch einige Pharmakonzerne ausschließlich an konventionellen Kalkulationsprogrammen wie beispielsweise „Excel“ bedienen, um dabei zumindest eine GMP-konforme Dokumentation zu wahren. Trotzdem sollte jeder den damit verbundenen Aufwand für das Archiv und die daraus resultierenden Komplikationen, die ebenfalls mit erhöhtem zeitlichem Aufwand verbunden sind, nicht unterschätzen. Nicht nur der Produktions- und Verfahrensfluss kann darunter leiden – es wird sich über kurz oder lang auch negativ in den Zahlen bemerkbar machen.

Abhilfe schafft da die Einführung von „paperless operations“- also die komplette Kontrolle und Überwachung aller Prozesse im Unternehmen mithilfe perfekt zugeschnittenen GMP-konformen Tools. Dieses ist zumindest ein großer und wichtiger Schritt zur Digitalisierung, der sowohl einen Wandel des Arbeitsalltags herbeiführt und gleichzeitig alle Anforderungen von beispielsweise Arzneimittelbehörden übernehmen kann.

http://www.pharmtech.com/modernizing-pharma-manufacturing

Share this post

Leave a comment

Your email address will not be published.